Maaß, A. Christine

Link

A. Christine MaaßChristineMaaß

  • Jahrgang 1959
  • Studium der Sozialarbeit
  • Ausbildung zur Tierheilpraktikerin an der ATM
  • Seit 1998 Tierheilpraktikerin für Groß- und Kleintiere in eigener Praxis in Köln mit Schwerpunkt Klassische Homöopathie
  • Mehrjährige Fortbildungen in Klassischer Homöopathie an der Dynamis-Schule, an der Scolia Animilia und Michael Kohl (SL)
  • Regelmäßiger Besuch von homöopathischen Weiterbildungen:  u.a. bei Aude Sapere – Homöopathie für Tierärzte, Willibald Gawlik, Peter Gienow – Miasmen, Akademie für Homöopathie in Gauting, Tjado Galic, Roland Methner, Dr. Jens Wurster, Michael Kohl
  • Seit 2005 Dozententätigkeit in unterschiedlichen Institutionen
  • Mitglied im Verband Freier Tierheilpraktiker (VfT)

Weitere Informationen:

  • Internetseite: www.tier-praxis.com
  • THP-Tage 2014: V4 „Horvi Enzymtherapie – Einführung und Therapie bei Herz-Kreislauferkrankungen“
  • THP-Tage 2015: V4 „Zerebrospinale Anfallsleiden“
  • THP-Tage 2018: V8 „Das Symptomenlexikon“

Dr. med. vet. Andreas Zohmann

Link

Dr. med. vet. Andreas Zohmann, FTADr. med. vet. Andreas Zohmann

Verheiratet; 2 Söhne und 2 Töchter

  • 1975:    Matura am Musischen Gymnasium Salzburg
    Mitarbeit am Wildschweinprojekt bei Konrad Lorenz, Grünau im Almtal (Akademie der Wissenschaften)
    Studium der Veterinärmedizin in Wien
  • 1978:    Während des Studiums Demonstrator am Institut für Anatomie, Beginn der Dissertation über Funktionsmechanismen der Ohrakupunktur, bis Studienende freie Mitarbeit an der Anatomie – Intensivkurse für Anatomie des Zentralen Nervensystems
  • 1984:    Sponsion zum Mag.med.vet.
  • 1985:    Eintritt bei Fa. Gebro (Pharmaz. Betrieb in Fieberbrunn / Tirol) als wiss. Betreuer verschiedener Fachgebiete (bis 1998)
  • 1987:    Beginn freiwilliger Mitarbeit bei den Vorlesungen Professor Kothbauers an der Veterinärmedizinischen Universität Wien
  • 1989:    Promotion zum Dr. med. vet
  • Gründung u. bis 1999  Vorsitzender der Sektion Akupunktur, Neuraltherapie u. Homöopathie der Österr. Ges. d. Tierärzte
  • 1990:    Gründung einer privaten Forschungsstelle für Akupunktur u. Neuraltherapie in Fieberbrunn (erste Anfänge der Beschäftigung mit der Physiotherapie – Trainingsversuche auf dem Laufband und Massage bei transversalen Hemiplegikern)
  • 1991:    Prüfung und Diplom der Österreichische Medizinische Gesellschaft für Neuraltherapie und Regulationsforschung
  • 1998 bis 1999: Univ. Ass. an der Vet. Med. Univ. Wien – Aufbau und Leitung der Regulationsambulanz an der I. Med. Univ. Klinik (Akupunktur, Neuraltherapie, Physikalische Medizin, Schmerztherapie)
  • 1999:    Spezialpraxis für Akupunktur, Neuraltherapie, Schmerztherapie und Physikalische Medizin (Klein- und Großtiere) in FieberbrunnLeitender Tierarzt des „Vierbeiner Reha–Zentrums“ in Bad Wildungen (Hessen, D), Spezialgebiet Physikalische Medizin / Physiotherapie für Kleintiere und Pferde
  • 2000:    Beendigung der tierärztlichen Tätigkeit in Fieberbrunn und seither ausschließlich tierärztliche Leitung des Vierbeiner Reha-Zentrums in Bad Wildungen
  • Anerkennung der Zusatzbezeichnung „Akupunktur“
  • 2001:    Erfolgreich abgelegte Prüfung und Zuerkennung der Zusatzbezeichnung „Physikalische Therapie/Physiotherapie“
  • 2002-2005:  Lehrbeauftragter an der Justus Liebig-Universität GiessenEine Vielzahl von Vorträgen, Seminaren und Kursen für Tierärzte, Ärzte und Laien sowie über 50 Publikationen in Fachzeitschriften, als Buchbeiträge sowie zwei Lehrvideos zu den Themen Akupunktur, Neuraltherapie, medikamentöse Schmerztherapie, Physikalische Medizin / Physiotherapie gehören zu seinen weiteren Tätigkeiten

Veröffentlichungen / Bücher

  • Schmerzbehandlung mit Xyloneural®
    (Pellegrini, R., Schmitz, H., Zohmann, A. – als verantwortlicher Autor), 1987
  • Neuraltherapie in der Veterinärmedizin. Grundlagen – Diagnose – Therapie
    (Zohmann, A., Kasper, M.), 1994
  • Akupunktur bei Hund und Katze
    (Draehmpaehl, D., Zohmann, A.), 1995
  • Ganzheitliche Schmerztherapie für Hund und Katze
    (Zohmann, A., Kasper, M.), 2007

Weitere Infos:

  • Internetseite Vierbeiner Reha Zentrum
  • THP-Tage 2012: V2.1 und V2.2. „Grundlagen der Schmerzkrankheit aus ganzheitlicher Sicht“ und „Therapiestrategien bei neuerologischen und Wirbelsäulenerkrankungen“
  • THP-Tage 2015: V2 und V3 „Grundlagen und Diagnostik in der Neurologie“  „Spezielle neurologische Erkrankungen
  • THP-Tage 2018: „Bewegungsstörungen aus ganzheitlicher Sicht“

 

Fickert, Martina Fickert

Link

Martina Fickert

THP Martina Fickert

THP Martina Fickert und Mo

  • Geboren 1962
  • 1980 – 1982    Ausbildung Tierarzthelferin
  • 1982 – 1984    Arbeitsverhältnis als Tierarzthelferin
  • 1984 – 1986    Ausbildung Tierheilpraktikerin
  • seit 1987    Eigene Praxis

Therapieschwerpunkte

  • Klassische Homöopathie
  • Spagyrik
  • Manuelle Therapien (Chiropraxis, Ostheopathie, Physiotherapie)
  • Bioenergetische Therapien (Bioresonanz, Radionik)
  • Kinesiologie
  • Magnetfeld-, Elektrotherapie
  • Verhaltenstherapie

Behandelte Tiere
Hunde, Katzen, Pferde, Kleintiere

Weitere Informationen:

  • Internetseite: www.pferde-zucht-sport.de/index.php/Martina_Fickert
  • THP-Tage 2012: V12 „Lahmheitsdiagnostik und Gangbildanalyse“
  • THP-Tage 2013: V6 „Die Haut als Spiegel der Seele“
  • THP-Tage 2014: V8 „Erfahrungen i.d. Gestaltung v. Therapien z. Thema Herz-Kreislauf“, ein Workshop für praktizierende Therapeuten (zusammen mit Anja Niklas-Krajewski)
  • THP-Tage 2015: V8 „Borreliose, Herpes und Borna – Therapeutische Strategien multipler Krankheitsbilder“
  • THP-Tage 2017: V6 „Der geriatrische Patient und das Immunsystem“