Tierheilpraktikertage 2018

20 Jahre Tierheilpraktikertage –            

20 Jahre kompetente und vielfältige TierheilkundeHohenroda 044

Was waren Ihre Highlights?

Besuchen Sie unsere und Ihre spannende Jubiläumsveranstaltung:

vom 22. – 24. Juni 2018

 

2 thoughts on “Tierheilpraktikertage 2018

  1. Das Seminar „Miasmen in der Homöopathie“ war ein Highlight. John Saxton referierte auf gut verständliche, praxisnahe und humorvolle Art das Thema Miasmen als Schlüssel zum Verständnis chronischer Krankheiten. Sein Modell der steten Anwesenheit mehrerer Miasmen bei einem gesunden Individuum veranschaulichte er anhand eines gleichseitigen Dreiecks, dessen Schenkel sich beim Dominieren eines einzelnen Miasmas durch pathologischen Einfluß proportional verändern. Hierbei bezog er sich nach Hahnemann auf die Sykose, die Syphilis und die Psora. Im übertragenen Sinne entspricht das Modell auf körperlicher Ebene dem Gleichgewicht zwischen Produktion, Ausscheidung und Kontrolle. Im weiteren Verlauf wurden auch die Tuberkulinie und die Kanzerinie besprochen, und am Rande die Darmnosoden sowie die neueren Miasmen Ringwurm und Lepra.

    John Saxton vermittelte prägnante Bilder der einzelnen Miasmen und gewährte anhand mehrerer Fallbeispiele Einblicke in seine Arbeit. Ich würde mich freuen, ihn zu weiteren homöopathischen Themen wieder in Hohenroda anzutreffen. Frau HP Petra Brockmann hat einen sehr guten Job als Simultanübersetzerin gemacht hat, und auch die Technik bekommt ein großes Lob.

  2. Meine Highlights-Hitliste der THP-Tage der letzten Jahre:

    1. John Saxton – Miasmen: Claudias Kommentar (s.o.) ist nichts hinzuzufügen (2014)

    2. Dr. med. vet. Silvia Wein – Ernährungsfehler beim Pferd: Frau Dr. Wein redete Tacheles und war ganz erstaunt, dass von uns kein Widerspruch kam (2016)

    3. Ralph Bruinaars: Eröffnungsvortrag Sepia & Co. und „Homöopathie bei Fertilitätsstörungen bei Hunden“ (2011)

    4. Dr. med. vet. Ietje Leendertse: Tragende Stute und Geburt (2011)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *